Dienstag, 16. Februar 2016

Es kotzt mich an - sobald man einige Fakten auf den Tisch legt, wird man als Brauner Hetzer verleumdet

Es kotzt mich an das man seine Meinung nicht sagen bzw. schreiben darf ohne das man angefeindet wird.
Wir leben (noch) in einem freien Land.
Es ist mein gutes Recht wenn Ich nicht will das ein Asylschmarotzer in meine Nachbarschaft zieht.
Es ist mein gutes Recht wenn Ich dagegen bin das jeder dahergelaufene Penner mit meinem Steuergeld voll und rundum versorgt wird.
Es ist mein Recht wenn Ich etwas dagegen habe das es in DE in kürze so aussieht wie in den Ländern wo die ganzen Horden herkommen.
Es ist meine Recht das Ich hier keinen Menschlichen Abschaum will der zuhause fortgejagt wurde und von seinen eigenen Leuten nicht wieder zurück genommen wird.
Diese Länder sind froh das der Abschaum nach DE zieht und viele hier sind so Realitätsfern das sie allen ernstes denken diese Menschen würde unsere Werte akzeptieren und sich anpassen.
Öffnet endlich mal die Augen für die Realität, diese Horden kosten uns UNSER Geld
Sie benehmen sich teilweise wie die wilden in UNSEREM Land
Ok zugeben muß man vlt. das Sie selbst nichts dafür können da Sie es nicht besser wissen und mit einem IQ nahe einer Banane auch nie verstehen werden.
UNSERE Regierung ist Schuld - das ist mal Fakt.

Von seiten unserer Regierung kommt seit Jahren nur heiße Luft
Ist bis jetzt einer der Köln Täter angeklagt worden?
Wieviele werden immer noch alimentiert obwohl sie NIE einen Asylstatus erhalten werden?
Wo sollen die Mrd. herkommen für den Wahnsinn?

Darf man diese Fragen nicht stellen ohne gleich angefeindet zu werden?
Wieso nicht? Das sind ganz normale Fragen die man sich halt stellt wenn man sein Gehirn nicht am Eingang einer EAE abgegeben hat......