Dienstag, 10. November 2015

Kleine Asylantenrechnung - die ungeschönten Zahlen

auf Basis der veröffentlichten Zahlen des ifo und anderer
ist zu erwarten das nur 40 % integriert werden können
also kann man getrost von lediglich 10-15% ausgehen
das heißt Übersetzt
85-90% all derer die das kommen werden uns bis in alle Ewigkeit auf der Tasche liegen.
Entgegen der verlautbarungen einiger Träumer gibt es real keinerlei Jobs in DE bei denen man nicht lesen und schreiben können muss. Und dies in Deutsch, ok Englisch geht zur Not wohl auch.
Also rechnen wir mal kurz durch
1,5 Mio kommen
davon bekommen lediglich 150000 einen Job - der aber wahrscheinlich auch noch alimentiert werden muss --- verbleiben 1,35 Mio die von uns Steuerzahlern bis anno dazumal gesponsort werden müssen
Die Kosten:

Lebensmittel
Wohnung
Taschengeld
Deutschkurse
Wie benutze ich ein Klo Kurse....
bis hierhin sind wir mittlerweile bei rund 19Milliarden!!!!!!!!

Schule
Kindergeld
Kosten für Verwaltung
Kosten für Polizeieinsätze
Kosten für Arzt
Kosten für Sonstiges
Familiennachzug

Etwa je nachdem wem man glaubt 40 - 120 Milliarden die nächsten zehn Jahre.

Die Unkosten d.h. Kosten die erst durch den ganzen Mist entstehen:
Ausfälle der Bahn geschätzt 500000
Sonderzüge 190 im Einsatz täglich
Sonderfahrten Busse 18 Busse im Einsatz täglich 12-18 Stunden
Ausfälle der LKW Fahrer / Speditionen
Wartezeiten für alle wegen ewiger Staus und Umleitungen
Kosten für Mehrarbeit der Helfer
Kosten für Überstunden der Polizei

In etwa 5-10 Mio.

Unnötige Sitzungen des Bundes und Landtages etc...
Keine Ahnung was die bekommen - wird nicht wenig sein.

Also sind wir bis jetzt wenn man man alles erwähnt locker bei 50 Milliarden!!!
Wer zahlts?
Normalerweise heißt es ja - wer soll das bezahlen wer hat soviel Geld.... jedoch ahne Ich das wir dumm deutschen Steuerzahler die Melkkühe der Nation - sorry die Melkkühe der Welt werden.....