Dienstag, 8. Dezember 2015

Das sind also die Fachkräfte?

Bundesbank-Präsident Jens Weidmann hat vor überzogenen Erwartungen an die Integration der Flüchtlinge gewarnt: "Die meisten Flüchtlinge müssen erst die deutsche Sprache erlernen. Und viele bringen nicht die Qualifikationen mit, die hier auf dem Arbeitsmarkt gefragt sind", sagte Weidmann der "Frankfurter Rundschau" (Mittwochsausgabe). Entscheidend für die Integration in die Gesellschaft sei die Integration in den Arbeitsmarkt. "Das wird aber Zeit brauchen", betonte der Bundesbank-Präsident. "Nach der historischen Erfahrung dauert es über zehn Jahre, bis Zuwanderer eine ähnliche Beschäftigungsquote erreicht haben wie die einheimische Bevölkerung." Die Politik könne den Prozess aber auch beschleunigen. ''Soso Herr Bundesbank Präsi, das merken Sie jetzt erst? Manche - die man dann in die rechte Ecke gestellt hat - haben genau das schon vor Monaten gesagt.... Unsere 'Elite' merkt alles erst wenn es zu spät ist, schon seltsam.