Samstag, 5. Dezember 2015

China bestätigt Teilnahme am Syrien-Krieg

China bestätigt Teilnahme am Syrien-Krieg: Russland und China bilden Anti-Terror Front gegen IS China wird sich nun aktiv am Kampf gegen den Islamischen Staat in Syrien beteiligen. Russlands Präsident schlug der chinesischen Führung vor, eine gemeinsame Front gegen die Terrormiliz zu bilden. China willigte ein. Russlands Präsident Wladimir Putin konnte die chinesische Führung überzeugen, sich im Syrien-Konflikt zu beteiligen. Russland schlug China vor, eine gemeinsamen Front gegen den Terrorismus unter UNO-Schirmherrschaft zu bilden. Das chinesische Oberhaupt Xi Jinping stimmte diesem Vorschlag nun offiziell zu. Dies teilte die Sprecherin des chinesischen Außenministeriums, Hua Chunying, mit, berichtet "Sputniknews". "Unsere Sichtweise stimmt mit der Position Russlands überein. Chinas Einstellung in Bezug auf Anti-Terror-Kampf ist klar und folgerichtig. Wir treten gegen alle Formen des Terrorismus sowie Doppelmoral in dieser Frage auf. Wir sind der Ansicht, dass die Weltgemeinschaft den Prinzipien der UN-Charta folgen muss", sagte Chunying.