Freitag, 15. Januar 2016

Noch Fragen....? Asylantenirrsinn hoch zehn

Deutschland mutiert dank der Flutung mit Gewaltkulturen zu einer Kuscher- und Rückszugsgesellschaft. Im nordrhein-westfälischen Rheinberg, im Kreis Wesel wird es in diesem Jahr aus „Sicherheitsgründen“ keinen Karnevalsumzug geben. Im Stadtteil Orsoy befindet sich nämlich eine Unterkunft für Illegale, in der mehrere Hundert Nordafrikaner leben. Die Rapefugeenacht zum 1. Januar in Köln lässt erahnen, dass diese reges Interesse an den fröhlichen und vielleicht leichtbekleideten Frauen und auch an den niedlich anzusehenden Kindern haben könnten. Gegenüber der Rheinischen Postsagte ein Sprecher der Stadt, es könne nicht ausgeschlossen werden, dass die „Flüchtlinge“ den Zug besuchten und es „möglicherweise zu Vorfällen wie in der Silvesternacht“ in Köln komme.