Mittwoch, 9. September 2015

Nur noch Migranten, Flüchtlinge und Gezeter in den Nachrichten - und das täglich...

Gewalt, Verweigerung, Weigerung, Forderungen etc... Man liest täglich nur noch über Flüchtlinge und/oder Migranten... Gewaltexzesse, Blockaden, Forderungen etc... Ungarn baut einen Zaun, Israel eine Mauer, Dänemark lässt keinen Zug, keine Fußgänger auf Fähren mehr ins Land, sperrt die Autobahn... Und wir in DE? Willkommenskundgebungen, Gegendemonstrationen, immer noch mehr rein, immer noch mehr Forderungen etc... Sind wir alle Bekloppt geworden? Wieso werden Wirtschaftsflüchtlinge die defacto nichts in unserem Land verloren haben empfangen und gefeiert wie Popstars? Wie und wer soll das alles bezahlen? Mal unabhängig davon das sehr viele Gesetze willentlich gebrochen werden, sowohl von den 'Flüchtlingen' als auch von unserer Regierung... Wo soll das alles hinführen? Was sind die - langfristigen - Konsequenzen? Es ist ja nicht damit getan das wir jetzt mal eben 500000 Menschen finanzieren müssen. Essen, Trinken, Unterkunft, Kleidung und sonstige Forderungen - ohh Taschengeld vergessen... Der ganze Irrsinn muss ja auch noch sehr viele Jahre weiter finanziert werden... Milliarden heute und morgen hunderte Milliarden? Und das obwohl wir die ganzen letzten Jahre nur noch Sparpolitik hatten? Wieso ist jetzt dafür Geld da? Ich bin kein Religiöser, auch kein Politischer Mensch nur ein Normal denkender Mensch der sich so einiges nicht erklären kann. Ich bin auch kein Nazi oder Rechts angehaucht aber irgendwo ist eine Grenze erreicht... Ich habe viel Ausländische Freunde und alle sagen Ihr Deutschen seid verrückt! Denkt mal darüber nach... Rechnet es mal durch...