Dienstag, 11. Juni 2013

Nur fünf Prozent waschen sich Hände richtig

Jeder Zehnte verzichtet gänzlich darauf - Männer besonders nachlässig
Nur fünf Prozent der Menschen waschen ihre Hände richtig. Diese Erkenntnis geht aus einer aktuellen Studie der Michigan State University http://msu.edu hervor, für die rund 3.700 Personen in öffentlichen Toiletten beobachtet wurden. Über 30 Prozent dieser verwendeten für die Hygiene keine Seife, wobei zehn Prozent ihre Hände gar nicht wuschen. Besonders Männer wuschen sie nicht ausreichend. Das Händewaschen ist jedoch die effektivste Option, ansteckende Krankheiten zu reduzieren und deren Verbreitung zu vermeiden. Laut den Centers for Disease and Prevention http://cdc.gov trägt der Verzicht des Händewaschens zu 50 Prozent aller Lebensmittelinfektionen bei. ]]>